Wissenschaftsmahl

Wissenschaftsmahl

Das Bremerhavener Wissenschaftsmahl holt Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Verwaltung an einen Tisch.

Am ersten Freitag im März treffen sich seit 2018 jährlich über hundert lokale und überregionale Vertreterinnen und Vertreter, um mehr über aktuelle wissenschaftliche Vorhaben zu hören. Sie erleben die Preisverleihung für die beste wissenschaftliche Veranstaltung. Im geselligen Miteinander sprechen sie über gemeinsame Projekte.

Finanziert wird das Wissenschaftsmahl von Unternehmern aus der Region Bremerhaven, die zusammen mit ihren persönlich geladenen Gästen sowie einem Wissenschaftler speisen und den Vorträgen lauschen.

Bisherige Gastredner:

  • 2018 – Prof. Dr. Antje Boetius | Direktorin Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung:
    Am Puls der Pole – Die Zukunft der Polarregionen, was bedeutet sie für uns?
  • 2019 – Dr. Gerd Kraus | Direktor Thüneninstitut für Seefischerei:
    Nahrungsmittel aus dem Meer – Wie kommen wir zu einer neuen, nachhaltigen Fischerei?
  • 2020 – Prof. Dr. Andreas Reuter | Institutsleiter Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme IWES:
    Gone with the wind? Die Zukunft der Windenergie

Wissenschaftsmahl 2021

Dies erwartet die Gäste beim Wissenschaftsmahl am 5. März 2021:

  • Prickelnder Empfang im Saal „New York“ im Deutschen Auswandererhaus
  • Rückblick auf die vom Freundeskreis geförderten wissenschaftlichen Veranstaltungen
  • Erster Gang: Die Suppe
  • Festvortrag Prof. Dr. Carsten Fichter, Hochschule Bremerhaven: Bremerhavens Beitrag für ein besseres Klima – Grüne Gase und mehr
  • Zweiter Gang: Der Hauptgang
  • Preisverleihung
  • Geselliger dritter Gang: Dessert, Digestiv, Kaffeespezialitäten

Impressionen vom Wissenschaftsmahl 2018

Impressionen vom Wissenschaftsmahl 2019

Impressionen vom Wissenschaftsmahl 2020