Bremerhavener Wissenschaftspreis

Bremerhavener Wissenschaftspreis

Der Freundeskreis zur Förderung der Wissenschaft in Bremerhaven ist überzeugt, dass Veranstaltungen zur Vermittlung von Forschungsergebnissen notwendig sind. Daher fördert der Verein jährlich mit dem Bremerhavener Wissenschaftspreis die Ausrichtung von wissenschaftlichen Tagungen, Konferenzen, Kongressen oder Symposien in Bremerhaven mit einem Preisgeld in Höhe von bis zu 15.000 Euro.

Um das Preisgeld zu gewinnen, sind in der geförderten Veranstaltung Formate einzubauen, die den Transfer der Forschung in die breite Öffentlichkeit ermöglichen und insbesondere die Bremerhavener über die Ergebnisse informieren.

Auswahlkriterien:

  • Wissenschaftliche Relevanz der Veranstaltung für die antragstellende Einrichtung
  • Wissenschaftliche Relevanz für Bremerhaven
  • Kooperation mit anderen wissenschaftlichen Einrichtungen aus Bremerhaven
  • Erwartete Teilnehmerzahl und deren voraussichtliche regionale Herkunft
  • Überregionale Wirkung sowie Beitrag zur Imagebildung und Standortprofilierung Bremerhavens
  • Angemessenheit der Budgetplanung

 

Bewerbungen für eine Förderung einer Veranstaltung im Jahr 2021 können bis zum 10. November 2020 erfolgen. Die genauen Ausschreibungsbedingungen finden Sie hier: Ausschreibung Veranstaltungsförderung

Geförderte Veranstaltungen

  • 2018
    Deutsches Schifffahrtsmuseum in Kooperation mit dem Historischen Museum Bremerhaven und dem Bremerhavener Kunstverein von 1886 e.V.
    Meer sehen – Seaing Deeper